Messung der Raumakustik

Um einen Subwoofer optimal auf- und einzustellen ist es sinnvoll, den Bassfrequenzgang im eigenen Hörraum zu messen. Dies kann man spezialisierten Dienstleistern mit dem nötigen Know-how anvertrauen. Anhand der Daten können dann die optimalen Parameter zur Ein- und Aufstellung gefunden werden.

 

Experimentierfreudige können eine Raummessung heutzutage auch kostengünstig selbst durchführen. Alles was man dazu benötigt ist ein kalibriertes (!) Messmikrofon (ab 80 EUR), einen PC/Laptop, gegebenenfalls einen USB Mikrofonverstärker (ab 80 EUR) und eine Software (z.B. den kostenlosen Room EQ Wizard oder CARMA). Anleitungen wie vorzugehen ist finden sich im Internet viele.

 

Das Know-How von spezialiserten Dienstleistern lässt sich dadurch zwar nicht ersetzen, aber man lernt selbst viel über Raumakustik und kann das Vorgehen der Dienstleister besser nachvollziehen. Ist man bereit sich in die Materie einzuarbeiten lässt sich der Klang daheim auf Basis der Erkenntnisse oftmals weiter verbessern und die Einbindung eines Subwoofers gelingt präziser.